Baby-Shiatsu    Berühren - HAlten - Annehmen

BabyShiatsu unterstützt das Baby nachhaltig in seiner gesamten Entwicklung und nutzt dafür die  Ebene, auf der Babys am besten erreicht werden können: Berührung.

Babys lieben es, berührt und gestreichelt zu werden. Berührung schenkt Wärme und Geborgenheit, schafft Vertrauen und stärkt das Kind auf allen Ebenen. Es

  • fördert Wohlbefinden und Entwicklung des Kindes im ersten Lebensjahr
  • vertieft den Kontakt und stärkt die Bindung von Mutter und Kind
  • optimiert die Körperwahrnehmung und die Wahrnehmungsverarbeitung
  • stärkt das Immunsystem, verbessert die Verdauung, reguliert den Muskeltonus,
  • ist hilfreich bei Schlafstörungen, Zahnen etc.

 

Als sehr sanfte Methode kann es von Beginn an genutzt werden, um Kinder in ihrer persönlichen und gesunden Entwicklung zu fördern. Bei spezifischen Entwicklungsauffälligkeiten und Entwicklungsverzögerungen wird es als ein sehr wirkungsvolles Behandlungsverfahren unterstützend eingesetzt.

 

Das Baby bleibt während der Behandlung bekleidet. Die Behandlung ist im Ablauf stets individuell an das Baby angepasst. Das Baby wird als eigenständige Persönlichkeit wahrgenommen und bestimmt den Ablauf der Behandlung mit: Wann es eine Pause braucht, welche Körperpartien es anbietet und wann es genug hat.

 

Auch die Eltern werden in die Behandlung einbezogen. Durch Information und Übungen lernen Sie, wie Sie das Baby im Alltag mit Shiatsu begleiten und unterstützen können. Aber auch für sich selbst erhalten Sie Unterstützung. Insbesondere in stressigen Situationen oder nach traumatischen Erlebnissen greifen auch Erwachsene auf frühe Muster und Kraftquellen zurück. Hier kann die unterstützende Arbeit auf der entsprechenden energetischen Ebene wohltuend sein.

Hintergrund von Baby-Shiatsu

 

Baby-Shiatsu ist durch seine umfassende Betrachtungsweise grundlegend verschieden von der Baby-Massage.

 

Baby-Shiatsu greift die traditionell in Japan verwendeten Methoden zur Unterstützung der kindlichen Entwicklung durch Körperberührung entlang der Meridiane auf. Nach diesem Verständnis hat die energetische Entwicklung der Meridiane einen Einfluss auf die motorische, sensorische, emotionale Entwicklung des Kindes und umgekehrt. Mit diesem östlichen Entwicklungsverständnis kombiniert wurde die westliche Theorie der kindlichen Entwicklung.

 

Es wird davon ausgegangen, dass insbesondere die ersten 18 Monate prägend sind, wie ein Mensch später durchs Leben geht und wie er mit den Anforderungen im Leben zurecht kommt. Baby-Shiatsu unterstützt in dieser Zeit eine gesunde Entwicklung der kindlichen Potenziale.

 

Das von mir angewandte Baby-Shiatsu wurde von aceki e.V. im hauseigenen therapeuticum rhein-main entwickelt und  wird in der Praxis auf seine Anwendbarkeit ständig überprüft

 

Hier finden Sie weitere Informationen